»
umbau
2.02.2018
Hotel Mulin wird zum «Bed & Breakfast» für Geniesser
Rund 150 geladene Gäste aus der lokalen Politik, Wirtschaft und Tourismusbranche feierten die Wiedereröffnung des umgebauten Hotels Mulin in Brigels. Das ehemalige 3-Sterne-Sport- und Familien-Hotel soll neu als Hotel-Garni mit integrierter Wein- und separater Zigarren-Lounge positioniert werden.

Das Hotel Mulin in Brigels wird neu als «Bed & Breakfast» geführt. Zur Verfügung stehen zudem je eine völlig neu gestaltete, öffentlich zugängliche Wein- sowie eine separate Zigarren-Lounge. Der geräumige Frühstückssaal kann als auch Seminarraum, ausgestattet mit entsprechender Technik, genutzt werden. In einer zweiten Etappe soll die heutige Disco, welche nicht mehr betrieben wird, möglicherweise in eine Saunawelt umgewandelt werden.

Mit dem neuen Konzept im Hotel Mulin in Brigels werden aktive Gäste angesprochen, welche Sport und Genuss miteinander verbinden wollen, schreibt das Hotel in einer entsprechenden Medienmitteilung. Das Hotel Mulin in Brigels hat bereits eine lange Tradition. Ursprünglich als Sporthotel mit integrierter Disco konzipiert, verwandelte das Haus sich mit der Zeit zum klassischen Familien-Hotel.  

Das Haus wird zurzeit von Marc Seiler und Samanta Schäfer geführt. Aufgrund der neuesten Marktentwicklung und aufgrund der künftigen Gästebedürfnisse habe sich gezeigt, dass das Hotel entweder umfassend saniert und neu positioniert, oder dann – als Hotel – mangels Rentabilität aufgegeben werden muss. Die Mulin GmbH, welche das Haus kürzlich erworben hat, habe sich aus diesem Blickwinkel für eine Vorwärtsstrategie entschieden. Mit dieser gefassten Entscheidung realisierten die Gesellschafter Erich Küng, Damian Sac, Jimmy Gashi und Marcel Friberg in einem ersten Schritt eine umfassende Sanierung aller Zimmer und Gastronomiebereiche.

Die neuen Gäste des Hotels Mulin werden sich in einem modern angehauchten Alpenschick-Ambiente wieder finden, heisst es in der Mitteilung. Dementsprechend symbolisiere das Mulin für die neuen Gäste die Geniesseroase, welche nach der Aktivität in der freien Natur, sei dies beim Skifahren, Biken, Golfen, Wandern oder Reiten, für Erholung sorgt. Um das Wohl der Gäste kümmern sich die neuen Gastgeber, Marc Seiler und Samanta Schäfer, welche beide bereits über grosse Erfahrung in der Hotellerie und Gastronomie verfügen.

Feierliche Wiedereröffnung
Am vergangenen Samstag eröffnete das Gastgeberpaar zusammen mit rund 150 geladenen Gäste das «Mulin» wieder. Beim Festakt wurde ein Band durchgeschnitten und Teilhaber Erich Küng übergab offiziell die Hausschlüssel an Samanta Schäfer und Marc Seiler.

Teilhaber Marcel Friberg informierte in einer kurzen Rede die anwesenden Hoteliers aus Brigels, Vertreter Surselva Tourismus, Vertreter der Gemeinde, Unternehmer aus Brigels und Umgebung, Bergbahnen Brigels Waltensburg Andiast, Freunde und Bekannte der Teilhaber und Geschäftsleiter über den Umbau und die Idee des neuen «Mulin».

Die anwesenden Hoteliers aus Brigels, Vertreter Surselva Tourismus, Vertreter der Gemeinde, Unternehmer aus Brigels und Umgebung, Bergbahnen Brigels Waltensburg Andiast, Freunde und Bekannte der Teilhaber und Geschäftsleiter tauschten sich über den gut gelungenen Umbau aus, erzählten sich Anekdoten und Geschichten von früher in Zusammenhang mit dem Hotel und vor allem von der Disco Mulin aus den 80-er und 90-er Jahren. Ein weiteres Gesprächsthema bot der tolle Start in die Wintersaison mit viel Schnee und schönem Wetter. (htr/og/npa)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien