»
hotelkette
12.03.2018
Neue Häuser in über 40 Städten: «Moxys» Expansionspläne
Moxy Hotels hat ambitionierte Expansionspläne auf dem europäischen Markt und will bis Ende 2020 neue Häuser in über 40 Städten eröffnen, darunter eines in Lausanne und eines in Bern.

Moxy Hotels, die «Erlebnis-Marke» von Marriott International, die im September 2014 ihr Marktdebüt beging, verzeichnete bereits in den letzten Jahren ein starkes Wachstum und setzt seine weltweite Expansion fort. Ziel sei es, die Präsenz innerhalb der nächsten drei Jahre in mehr als 40 neuen Destinationen zu verstärken. Voraussichtlich sollen in Europa bis Ende 2020 über 50 neue Hotels eröffnet werden, meldet die Hotelmarke in einer aktuellen Medienmitteilung. Neben dem Wachstum in Deutschland und Grossbritannien wagt Moxy nun den Eintritt in weitere europäische Destinationen, darunter auch in der Schweiz.

Nach einem starken Wachstum der Marke in Europa 2017 plant Moxy, sein europäisches Portfolio in den nächsten drei Jahren weiter auszubauen, heisst es weiter. Neben dem kontinuierlichen Wachstum in den bereits bestehenden Märkten soll Moxy in zahlreichen neuen Märkten eingeführt werden, darunter in der Schweiz (Bern und Lausanne), den Niederlanden (Amsterdam, Den Haag), Frankreich (Paris, Lille, Biot), Portugal (Lissabon), Polen (Warschau, Posen, Kattowitz und Stettin), Georgien (Tiflis), Irland (Dublin) und Griechenland (Patras).

Marktdebüt in Mailand
2014 feierte die Marke Moxy mit der Eröffnung des Moxy Milan sein Markendebüt in Europa und ist seitdem auf 20 Hotels in Destinationen in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum angewachsen. Weltweit befinden sich derzeit mehr als 90 Objekte in der Entwicklungspipeline. Moxy gestaltet das traditionelle, erschwingliche Hotelerlebnis neu, indem es seinen Gästen ermöglicht, in stilvoller Umgebung zu arbeiten, Spass zu haben und sich miteinander zu vernetzen. Mit lebhaften Lobbys mit Bar-Atmosphäre, gemütlichen Zimmern, einer 24/7 Grab'n'Go-Station, zahlreichen Plug-Ins für elektronische Geräte sowie kostenlosem Wi-Fi möchte Moxy kostenbewusste Reisende mit einem durchdachten, lebhaften und unterhaltsamen Gästeerlebnis überraschen.

«Moxy wurde ins Leben gerufen, um auf die sich stetig ändernden Bedürfnisse der nächsten Generation von Reisenden zu reagieren und genau dieses massgeschneiderte Erlebnis macht es sowohl für die Gäste, als auch für die Projektträger gleichermaßen attraktiv», so John Licence, Vice President Premium und Select Brands bei Marriott International Europe. «Die Moxy Hotels bieten ihnen personalisierte Erlebnisse in einem gut durchdachten Umfeld. Sie sind überraschend erschwinglich und mit modernster Technologie sowie reichlich sozialen Räumen ausgestattet, in denen Arbeit und Freizeit fliessend ineinander übergehen. Den Gästen Spass, Komfort und Stil ohne hohe Preise zu bieten, hat stark zu dem Erfolg innerhalb Europas und darüber hinaus beigetragen.»

Starkes Wachstum durch Anpassungsfähigkeit
Das starke Wachstum der Marke basiert hauptsächlich auf dem zugrunde liegenden Franchise-Charakter. Die Eigentümer erkennen das Leistungspotenzial der Marke, welches einen schnellen Marktzugang, Zugriff auf exzellente globale Plattformen sowie Unterstützung durch das branchenweit führende Treueprogramm Marriott Rewards verspricht. «Moxy erlebt momentan eine enorme Wachstumsdynamik, die vor allem darauf zurückzuführen ist, dass die Eigentümer ihre Vermögenswerte schnell durch anpassungsfähige, wiederverwendbare und wandelbare Möglichkeiten maximieren können», so Carlton Ervin, Chief Development Officer bei Marriott International Europe. «Moxys flexible Gestaltung macht es zu einer cleveren Wahl für Eigentümer, da es sich leicht in eine Reihe von Entwicklungsprojekten integrieren lässt, einschließlich der Umwandlung unkonventioneller Räume in ein stilvolles, revolutionäres Hotelerlebnis – beispielsweise eines Gewürzlagers, eines historischen Bürogebäudes oder einer Wodkafabrik.»

Bei den Angaben zur Anzahl geplanter Hoteleröffnungen handelt es sich um so genannte «zukunftsgerichtete Aussagen» im Sinne der «federal securities laws». Diese Angaben seien unverbindlich, ohne Gewähr und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten wie Änderungen in Angebot und Nachfrage nach Hotelzimmern, Wettbewerbsbedingungen in der Hotelbranche, Beziehungen zu Hoteliers und Immobilieneignern, Verfügbarkeit von Mitteln zur Finanzierungen und anderen möglichen «Risikofaktoren», nachzulesen im jüngsten Quartalsbericht von Marriott International. Die zukunftsgerichteten Aussagen geben den Stand der Dinge zum Zeitpunkt des Verfassens der Pressemitteilung wieder, aber können sich jederzeit verändern. (htr/og)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien