»
olympische winterspiele
6.03.2018
Basler Regierung zeigt sich skeptisch gegenüber «Sion 2026»
Skeptisch bezüglich den Beiträgen des Bundes an die Olympischen und Paralympischen Winterspiele «Sion 2026» zeigt sich die Basler Regierung. Sie befürchtet, dass der Bundesbeitrag von über 900 Millionen Franken andernorts eingespart werden müsse.

Die Basler Regierung zeigt sich skeptisch gegenüber den Olympischen und Paralympischen Winterspiele «Sion 2026». Ausserdem befürchtet sie, dass der Bundesbeitrag anderswo eingespart wird.

In ihrer am Dienstag veröffentlichten Vernehmlassung zu den Bundesbeiträgen heisst es, die Grösse der Veranstaltung mit vielen Sportarten belasteten Mensch, Umwelt und Finanzen ausserordentlich. Auch stelle sich die Frage der Nachhaltigkeit des Anlasses. Die Basler Regierung unterstütze jedoch Welt- und Europameisterschaften in einzelnen Sportarten, die mit weniger Aufwand durchgeführt werden können. (sda)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien