»
kantonale abstimmung
27.02.2018
Schaffhauser stimmen am 10. Juni über Fusion der Busbetriebe ab
Am 10. Juni wird das Stimmvolk über die Fusion der städtischen und regionalen Verkehrsbetriebe abstimmen. Auf Anfang 2019 soll aus den beiden Betrieben eine öffentlich-rechtliche Anstalt im Besitz der Stadt Schaffhausen werden.

Alle Schaffhauser Busse sollen unter einem Dach vereint werden. Am 10. Juni wird das Stimmvolk über die Fusion der städtischen und regionalen Verkehrsbetriebe abstimmen. Es soll auf Anfang 2019 eine öffentlich-rechtliche Anstalt im Besitz der Stadt Schaffhausen entstehen. Die Verkehrsbetriebe Schaffhausen (VBSH) betreiben momentan in der Stadt und in der Gemeinde Neuhausen mit 41 Bussen ein Streckennetz von rund 45 Kilometern. Die Regionalen Verkehrsbetriebe Schaffhausen (RVSH) verbinden mit 26 Bussen 21 Schaffhauser und zwei deutsche Gemeinden.

Ebenfalls am 10. Juni befindet die Schaffhauser Stimmbevölkerung zudem über die Volksinitiative «Moratorium für die Schliessung der Postestellen und SBB-Drittverkaufsstellen», einen Kredit für den Bau eines Polizei- und Sicherheitszentrums sowie einen Kredit für einen Neubau für das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt. Mit der Vollgeld-Initiative und dem Bundesgesetz über die Geldspiele stehen an diesem Juni-Sonntag auch zwei eidgenössischen Abstimmungen auf dem Programm. (sda/og)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien