»
nahrungsmittelindustrie
13.03.2018
Widerstand gegen Nestlé-Sozialplan in Frankreich
Nestlé stösst mit ihren Abbauplänen bei der Dermatologie-Tochter Galderma in Frankreich auf Widerstand. Die Sozialpartnerin, die Gewerkschaft CFDT, weigert sich den Sozialplan für die 550 Angestellten zu unterschreiben.

Nestlé hatte vergangenen Herbst angekündigt, dass Galderma im Forschungszentrum in der Nähe von Nizza 450 der 550 Arbeitsplätze streicht. Geplant ist der Aufbau eines neuen Forschungszentrums in der Schweiz. Rund 200 der Angestellten hatten letzte Woche gegen den Sozialplan gestreikt. Nun sagte die einzige Sozialpartnerin, die CFDT, am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, dass sie den Sozialplan nicht unterschreiben werde. Die Deadline ist am Donnerstag.

Die CFDT-Sprecherin Nathalie Strauss kritisierte die ungenügende Abgeltung für die Frühpensionierten sowie unzureichende Mittel für den Aufbau eines Mitarbeiterprojekts. Nestlé habe ein Mosaik von acht möglichen Übernahmefirmen für 225 Angestellte präsentiert. Aber ohne Namen der Firmen, noch Angaben über die Tätigkeiten. Es gebe noch zu viele Ungewissheiten, so Strauss. Der Galderma-Umbau hatte auch die Schliessung der Spirig-Fabrik im solothurnischen Egerkingen zur Folge. Im Januar gab der Nahrungsmittelkonzern bekannt, um Paris rund weitere 400 Jobs abzubauen. Sieben Standorte in der Region Paris sollen bis 2020 an einem Ort zusammengelegt werden. (sda)

  
aktuelle Ausgabe der htr

» epaper
» abo
» archiv
» mediadaten

Die htr erscheint neu 14-täglich.

hoteljob.ch - Stelleninserate

hoteljob.ch das Stellenportal für die Hotellerie, Gastronomie und den Tourismus mit monatlich über 410‘000 Seitenzugriffen.

Aktuelle Jobs auf hoteljob.ch:
htr immobilienbörse

Die Online-Plattform für Hotel- und Restaurant­immo­bilien